«

»

Stampers setzen Siegesserie fort!

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel sind die Stampers vom PST weiterhin das Maß aller Dinge in der Oberliga Mitte. Vergangenes Wochenende siegten die Moselstädter bei den Hanau Hornets mit 26:13 (20:07) und bauten somit ihre Tabellenführung weiter aus.

Mit breiter Brust reisten die PST Trier Stampers vergangenen Sonntag nach Hanau, um dort ihre Ambitionen als Meisterschaftsanwärter zu festigen und sollten mit einem verdienten Sieg durch ihre gewohnt gute Angriffs- und Verteidigungsreihen am Ende auch belohnt werden.

Der Gastgeber aus Hanau erwischte jedoch den besseren Start und zwang den Trierer Angriff nicht nur den Ballbesitz abzutreten, sondern konnte auch durch einen Trickspielzug schnell die Führung mit 00:07 erobern. Den ersten Rückstand in der laufenden Saison verkrafteten die Stampers sehr gut und konnten innerhalb weniger Minuten mit einem Pass durch Quarterback Luca Willemsen auf Receiver Philipp Kloy den Rückstand auf 06:07 verkürzen.

Im zweiten Viertel kam der Moselstädter Angriff in Fahrt und ging durch einen weiteren Pass von Luca Willemsen, nun auf Reciever Gianni Böntgen, mit 13:07 in Führung. Währenddessen nahm die Trierer Verteidigung ihre gewohnte Haltung ein und machte ihrem Gegner durch schnelle Tackles und abgefangene Pässe das Leben schwer.
Vor der Halbzeitpause schaffte es dann auch Runningback David Levardi in die gegnerische Endzone und erhöhte durch einen sehenswerten Lauf über 65 Yard auf 20:07.

Im dritten Viertel neutralisierten sich beide Teams, da sich nun auch die Gastgeber auf das Spiel der Nashörner eingestellt haben und nur wenig Raumgewinn zuließen. Durch Abstimmungsschwierigkeiten im Angriff und einer guten Reaktion der Gastgeber konnten die Hornets im dritten Viertel durch einen kurzen Lauf ihren Rückstand auf 20:13 verkürzen und brachten zusätzlich noch mehr Spannung ins Spiel.

Im letzten Viertel und kurz vor Schluss schafften es die Stampers dann durch einen kurzen Lauf von Diante Jacobs die Führung auf 26:13 auszubauen und das Spiel für sich zu entscheiden.

Mit diesem Sieg und einem Punktestand von 12:00 führen die Stampers weiterhin die Tabelle der Oberliga Mitte an. In drei Wochen geht es mit einem Auswärtsspiel bei den noch sieglosen Wetzlar Wölfen weiter.